Found 87 result(s)
Found 9 page(s)

Herbarum, arborum, fruticum, frumentorum ac leguminum. Animalium præterea terrestrium, volatiliu[m] & aquatilium, aliorumq[ue], quorum in medicinis vsus est, simplicium, imagines, ad viuum depictæ. Vna cum nomenclaturis eorundem vsitatis. = Kreutter, Baume, Gesteude, vnnd Frücht, dessgleichen Gethier, zam vnnd wild, im Lufft, Wasser und Erdtrich lebende, mit sampt anderen Materialien vnd Simplicien, zur Artznei dienlich, recht Conterfaytet, und mit iren namen benennet

Fecha en la p. 265, Excepto los índices, el libro consiste en xilografíás, principalmente de plantas, y algunas de animales, designados en latín y alemán, Sign.: [hoja de trébol]4, *4, A-Z4, a-i4, k6. -- Las tres últimas p. en bl. -- L. red. y gót. alemana, Port. con grab. xil., [16], 265, [3] p. : principalmente il.; 4o
Project:


Drahtlose Netzwerke

  • Salazar Soler, Jorge
Dieses Modul bietet eine aktuelle Übersicht der drahtlosen Netzwerke im Allgemeinen und der drahtlosen LAN-Netzwerke im Besonderen. Es beschreibt die Grundlagen der verschiedenen drahtlosen Technologien, ihre Hauptcharakteristiken, die Sicherheitsproblematik sowie Vorund Nachteile und Anwendungen.
Project:


Internet der Dinge

  • Salazar Soler, Jorge
  • Silvestre Bergés, Santiago
Dieser Kurs bietet die Einführung zum Thema Internet der Dinge (engl. IoT, Internet of Things). In den ersten Kapiteln werden grundlegende Informationen über IoT präsentiert. Danach folgt die Beschreibung des im IoT am häufigsten eingesetzten Internetprotokolls IPv6, der wichtigsten Anwendungen, des jetzigen Zustands auf dem Markt und der Technologien, welche die Existenz von IoT an sich erlauben. Schließlich werden die wesentlichsten künftigen Herausforderungen behandelt., Peer Reviewed
Project:


Optoelektronik, Photonik und Sensoren

  • Silvestre Bergés, Santiago
Dieser Kurs stellt eine Einführung in das Gebiet der Optoelektronik dar. In den Einleitungskapiteln werden die grundlegenden Begriffe vorgestellt, die die Lichttransmission betreffen. Die physikalischen Mechanismen, die einen Bezug zu den optoelektronischen Bauelementen besitzen, sind im vierten Kapitel beschrieben. Die wichtigsten optoelektronischen Bauelemente werden im fünften Kapitel behandelt. Kapitel 6. und 7. beschreiben die Prinzipien der optischen Kommunikation und die grundlegenden Anwendungen der Optoelektronik., Peer Reviewed
Project:


Lachen-Humor-Komik. Eine systematische Interkulturalitätsanalyse. Deutsch und Spanisch

  • Santana López, Belén
"Humor" und verwandte Wörter wie "Lachen", "Komik" usw. gehören zu den Begriffen der Menschheitsgeschichte, deren theoretischer Hintergrund Dichtern und Denkern über zeitliche und räumliche Grenzen hinweg viel Kopfzerbrechen bereitet hat. Dabei gibt es bislang keine soziokulturell und begrifflich passenden Kriterien, die dem weiten Wortfeld des "Humors" interkulturell auf die Spur kommen. Das vorliegende Buch schließt diese begriffssystematische Lücke als ein linguistisches Denkangebot an Nachbardisziplinen, die sich mit den differenzierten emotionalen Zuständen beschäftigen. Darin bietet es fundamentale Einsichten und lexikalische Entscheidungshilfen für emotional gelingende Kommunikation national und international (bezogen auf Deutsch und Spanisch).
Project:


Illustrierter Naturführer Mittelmeer

  • Ballesteros, Enric
  • Llobet, Toni
Enric Ballesteros und Toni Llobet begleiten Sie mit diesem Naturführer beim Entdecken der Schätze aus Fauna und Flora des Mittelmeers. Insgesamt werden 832 Arten, von den Walen bis zu den Algen dargestellt, darunter Vögel, Schildkröten, Fische und viele Wirbellose. Jede Zeichnung einer Art ist neben ihrem deutschen und wissenschaftlichen Namen mit stichwortartigen Erläuterungen zu Lebensraum oder Häufigkeit des Vorkommens versehen. Auf den einleitenden Seiten finden Sie eine Einführung in das Mittelmeer, seine bemerkenswertesten Orte sowie die wichtigsten Lebensräume. Diese werden von einer Reihe von Ratschlägen zur Beobachtung von Flora und Fauna abgerundet. Vor allem aber möchte dieses Buch ein hilfreicher, angenehm anzuschauender und praktischer Begleiter sein, mit dem Sie das reiche Leben im und am Mittelmeer aus der Nähe entdecken können., Peer reviewed
Project:


Lehrbuch der ugaritischen Sprache

  • Tropper, Josef
  • Vita Barra, Juan Pablo
This “Lehrbuch der ugaritischen Sprache” (LUS) offers a complete grammar, commented exercise texts and a glossary. Its main features are based on J. Tropper, “Ugaritisch. Kurzgefasste Grammatik mit Übungen und Glossar” (2002). At the same time, it differs from this in many points: A new introduction has been added that offers an overview of the extensive literature on various topics of Ugaritic studies. The grammar part was completely revised, expanded and made more didactic on the basis of J. Tropper, “Ugaritische Grammatik” (2012). The text selection has been significantly expanded and now includes 20 texts. The glossary has been completely redesigned and now offers the entire vocabulary of the text selection as well as all Ugaritic lexemes with multiple references and the most common proper names., Peer reviewed
Project:


Illustrierter Naturführer Mittlemeer

  • Ballesteros, Enric
  • Llobet, Toni
144 páginas, Peer reviewed
Project:


Bestimmungsbuch und Systematik der Böden Europas

  • Kubiëna, Walter L.
Libro de 392 páginas, publicado en Stutgart por el Consejo Superior de Investigaciones Científicas en 1952. Ferdinand Enke Verlag (Editorial) - Incluye 3 figuras en las páginas 33, 34 y 35; además incorpora XXVI (26) láminas a todo color excepto la I y la II., Unter den vielen Büchern, die auf dem Gebiete der Bodenkunde noch geschrieben werden müssen, scheint mir das vorliegende am dringlichsten. Hierin werde ich fast unablässig durch das Drängen derer bestärkt, die voll Ungeduld auf die Fertigstellung eines solchen Werkes warten. Wie ist diese besondere Ungeduld zu verstehen? Wohl nirgends wird eine fehlende Grundlage heute so sehr empfunden als dort, wo Beobachtungen, Ergebnisse und Erkenntnisse verschiedenster Art auf bestimmte Böden bezogen werden sollen. Leider ist die Zahl der auf dem Gebiete der Systematik arbeitenden Bodenkundler, die über eine hinreichende Formenkenntnis verfügen, noch sehr gering. Infolge der mangelnden fachkundigen Hilfe fällt die notwendige Kennzeichnung und Benennung der Böden entweder ganz aus oder geschicht in einer Weise, die heute niemanden mehr zu dienen vermag. Mit diesem Buch wird der Versuch unternommen, die Möglichkeit der Bestimmung und zweckdienlichen Benennung von Böden unmittelbar dem in die Hand zu geben, der ihrer bedarf. Es ist das erste Bestimmungsbuch seiner Art., De mucho valor para el autor fue el estudio de los suelos alpinos de su patria, por lo cual da especiales gracias al Director de la Bundesversuchsanstalt für alpine Landwirtshaft en Admont, profesor Dr. A. Zeller, por la amplia ayuda de el recibida. También agradece al Prof. Dr. José María Albareda, Secretario General del Consejo Superior de Investigaciones Científicas en Madrid, a quien en gran manera se debe la aparición de este libro en la presente forma,, Peer reviewed
Project:


Grenzen - Kulturhistorische Annäherungen

  • Breitenfellner, Helene
  • Dorsch, Sebastian
  • Steiner, Benjamin
  • Crailsheim, Eberhard
  • Köstlbauer, Josef
  • Stangl, Werner
  • Heppner, Harald
  • Jesner, Sabine
  • Bumbaris, Alexia
  • Ballhausen, Thomas
  • Reichert, Ramón
  • Pfister, Eugen
Grenzen haben wieder Konjunktur trotz Globalisierung und Vernetzung. Seit jeher bergen sie die Ambivalenz von Anziehung und Abstoßung, von Trennung und Überschreitung in sich. Doch wie werden und wurden Grenzen konstruiert und gedacht? Welche sozialen, politischen und kulturellen Auswirkungen haben sie? Im vorliegenden Band beschäftigen sich AutorInnen aus geschichts- sowie kulturwissenschaftlicher Perspektive mit unterschiedlichen Phänomenen von Grenzen und Grenzziehungs­prozessen vom 16. bis zum 21. Jahrhundert. Thematisiert werden Konstruktionen und Imaginationen von Souveränität und Identität, Nation Building, Grenzräume als interkulturelle und ökonomische Kontaktzonen im Spannungsfeld von Zentrum und Peripherie, spezifische Funktionen von Grenzräumen sowie die Rolle und Situation von Grenzbevölkerungen. Die Fallbeispiele stammen aus Europa, den Amerikas und den Philippinen und beschäftigen sich auch mit der Symbolik von Grenzen in Film, Computerspielen und Architektur., Eberhard Crailsheim: Die vorliegende Untersuchung ist Teil eines Projekts, das vom Horizon 2020 Research and Innovation Programme der Europäischen Union unter dem Marie Skłodowska-Curie Grant Agreement Nummer 653508 (Phil-Threats) finanziert wurde., Peer reviewed
Project: 653508


Advanced search